Impressum

Zielsetzung:

Die Domain www.ff-reichenbach.de wird von der Feuerwehr Reichenbach, vertreten durch den 1. Vorstand, betrieben. Sie dienen dazu, unter nichtkommerziellen Aspekten Informationen über den Aufbau und die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach zu vermitteln.

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text58786+'<\/a>'; //-->

Freiwillige Feuerwehr Reichenbach

Pfisterstraße 12

93189 Reichenbach

 

1. Vorstand

Christian Nerl

Kaltenbach 1

93189 Reichenbach

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Norbert Mezei

Hochweg 1

93189 Reichenbach

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Webseitenentwicklung

Haspira - imagine. we create.

Internet www.haspira.de

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text85261+'<\/a>'; //-->

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

 

§ 2 Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

 

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

 

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

http://chayns.tobit.com/webshadow/64945-21824

 

Notruf

Notruf absetzen. Häufig verstreicht wertvolle Zeit, weil Anrufer zu wenig oder die falsche Information an die Rettungsleitstelle übermitteln. Merken Sie sich daher unbedingt die fünf W's: Wo? Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Welche Verletzungen? Und ganz wichtig: Warten Sie auf Rückfragen!

Feuerlöscher

Feuerlöscher. Im Falle eines Entstehungsbrandes kann mit einem griff- und einsatzbereitem Feuerlöscher eine Brandkatastrophe verzögert, im besten Falle sogar verhindert werden. Daher sollte sich jeder mit dem richtigem Umgang mit Feuerlöschern vertraut machen.

Rauchmelder

Rauchmelder. Bei über 70% der Bränden mit Todesfolge verunglücken die Brandopfer nachts in den eigenen vier Wänden. In dieser Situation geht die Gefahr weniger vom Feuer selbst sondern vielmehr vom giftigen Rauch aus. Beinahe 95% der Brandtoten sterben an einer Rauchvergiftung. Rauchmelder können hier Leben retten!